Aufgaben und Ziele

Aufgaben und Ziele der Föderation

Die Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen versteht sich als Repräsentantin der Interessen der Psychologenschaft in Deutschland. Neben der den Psychotherapeutenkammern übertragenen Interessenvertretung der Psychotherapeutenschaft durch das Approbationsgesetz sieht sich die Föderation als ergänzende freie Interessenvertretung aller Angehörigen des Berufs des Psychologen / der Psychologin.


Den Zweck der Föderation definiert das gemeinsame Statut in § 2 wie folgt:

  1. Die Vertretung der deutschen Psychologinnen und Psychologen in europäischen und anderen internationalen Verbänden
  2. Die Wahrnehmung von Interessen und Angelegenheiten der Psychologenschaft, insbesondere bei Regierungs- und Verwaltungsstellen.
  3. Die Förderung des gegenseitigen Austausches.
  4. Die Initiierung gemeinsamer Stellungnahmen und Maßnahmen wie beispielsweise die Erstellung berufsethischer Richtlinien, Maßnahmen der Aus- Fort- und Weiterbildung, Maßnahmen zur Qualitätssicherung in Bereichen der Psychologischen Diagnostik und Stellungnahmen gegenüber Regierungs- und Verwaltungsstellen.

Mitgliedschaften

Die Föderation ist Mitglied in folgenden internationalen Organisationen: