Navigation

Sprache

psychologie.de ist ein Angebot der Föderation deutscher Psychologenvereinigungen in Kooperation mit dem ZPID

Föderationsmitglieder

Logo: bdp - Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen

Logo: DGPs - Deutsche Gesellschaft für Psychologie

Kooperationspartner

Logo: Psychologie Information - ZPID Leibniz Institut - Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation

Deutscher Psychologie Preis

Deutscher Psychologie Preis

European Certificate in Psychology

European Certificate in Psychology

Suche



Inhalt

Der Deutsche Psychologie-Preis 2002

11. Preisverleihung an der Universität Siegen


Am 13. September diesen Jahres richten die Christoph-Dornier-Stiftung für Klinische Psychologie und die Universität Siegen die Verleihungsfeier für den diesjährigen Deutschen Psychologiepreis aus.

Den Preis erhält Frau Prof. Dr. Herta Flor für ihre wegweisenden Forschungen auf dem Gebiet der Neuro- und Biopsychologie. Frau Flor ist Inhaberin des Lehrstuhls für Neuropsychologie an der Universität Heidelberg mit Sitz am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim. Sie ist international bekannt für ihre Arbeiten zur Rolle psychischer Faktoren bei verschiedenen Schmerzsyndromen und zur Effektivität psychologischer Behandlungsverfahren bei chronischen Schmerzen.

In den letzten Jahren hat sie vielzitierte Arbeiten zur Plastizität des Gehirns vorgelegt. Hier konnte sie mittels bildgebender Verfahren zeigen, dass Veränderungen in den primären sensorischen Arealen des Gehirns mit Störungen wie chronischen Schmerzen, Phantomscherz und Tinnitus einhergehen. In neuerer Zeit haben sie und ihre Arbeitsgruppe Verhaltenstrainings entwickelt und evaluiert, die diese Umbauprozesse im Gehirn beeinflussen und die negativen Symptome vermindern können.

Zur Zeit erforscht sie, ob plastische Veränderungen von Hirnarealen, die mit Emotion und Motivation in Zusammenhang gebracht wurden, das Auftreten von Angststörungen, Depressionen oder Abhängigkeiten miterklären können.

Der Deutsche Psychologiepreis, der mit 5.000 Euro dotiert ist, wird im Jahr 2002 zum elften Mal vergeben, und geht zum zweiten Mal an eine Frau. Der Jury gehören Vertreter des Berufsverbandes Deutscher Psychologen (BDP), der Christoph-Dornier-Stiftung für Klinische Psychologie (CDS) und der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) an.

Die Preisverleihung ist für den Spätnachmittag des 13. September von 16:00 bis 18:00 Uhr vorgesehen. Zuvor findet ab 14 Uhr ein Symposium zum Thema Psychobiologie: Von den Grundlagen zur Therapie statt. Referenten sind Prof. Dr. Niels Birbaumer, Prof. Dr. Brunna Tuschen-Caffier und Prof. Dr. Dieter Vaitl. Im Anschluss an die Verleihungsfeier findet ein Rahmenprogramm statt, das wieder eindrucksvolle kulturelle Highlights verspricht. Die Verleihungsfeier, das Symposium und das Rahmenprogramm finden im Medien- und Kulturhaus L Z, St.-Johann-Straße 18, 57074 Siegen statt. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich den Termin schon jetzt vormerken.

Aus: Report Psychologie 7/02 Juli 2002


nach oben